Ganz starke Leistung unserer Dritten gegen den Spitzenreiter Anadolu mit hoch verdientem Unentschieden 1:1

Stark ersatzgeschwächt, ohne Ploschke, Hollender und Rath, ging unsere Dritte in das Spiel gegen den vermeintlich unschlagbaren Tabellenführer von Anadolu. Es sei vorweg genommen, das Fehlen der Spieler wurde kompensiert, man kämpfte aufopferungsvoll jeder für jeden und daraus resultierte die bisher beste Saisonleistung.

Zu Beginn des Spiels dominierte Anadolu eindeutig und erspielte sich auch viel versprechende Chancen, die unser Team durch Einsatz und Willen zu Nichte machte. Mit zunehmender Spielzeit wurde unsere Mannschaft mutiger und versuchte auch Akzente nach vorne zu setzen. Dennoch musste man bei Unterzahl, Matthias Dennissen wurde an der Linie behandelt, das 0:1 durch Ercan Yilmaz in der 30. Minute hinnehmen. Unbeeindruckt vom Rückstand fightete unsere Elf zurück und hatte binnen zwei Minuten kurz vor der Pause durch Gerome Phillips zwei 100 %ige Chancen, bei der ersten rettete der Torwart bei der zweiten scheiterte Gerome an der Unterkante der Latte.

In der zweiten Hälfte dominierte unser Team bevorteilt durch einen Platzverweis gegen Anadolu nach einer Notbremse, Aus diesem Freistoß resultierte der hochverdiente Ausgleich. Ein toller Freistoß von Gerome Phillips an die Latte, konnte, der in der Halbzeit eingewechselte Robin Schöps, über die Linie drücken. Ein Tor, was jeder dem aufopferungsvoll kämpfenden Robin gegönnt hat. Danach gab es noch Chancen auf beiden Seiten und hätte der Unparteiische etwas genauer hingeschaut, hätte er das Tor zum 2:1 durch Dominik Veekens gegeben. Es war nämlich nicht abseits. Trauriger Schlusspunkt war ein Ausraster eines Gästespielers nach einer Gelb-Roten Karte, indem er den Spielball völlig unmotiviert in die Menge einer Fischelner Zuschauergruppe drosch. Der Besonnenheit aller Spieler war es zu verdanken, dass das Spiel dann doch fortgesetzt werden konnte. Schade, dass das sportlich faire Auftreten der Anadolu Mannschaft dadurch einen negativen Touch bekam. Zu unserer Mannschaft ist zu sagen, dass sie sich wohl die Kritik der vergangenen Wochen zu Herzen genommen hat und eine tolle Leistung gebracht hat.

Kompliment!!!