VfR Fischeln E4 – VFL Tönisberg E1

 Jedes Spiel ein Fortschritt

Dank unseres Sponsors, der Fa. Rimo (Richard Moslehner), konnten wir an diesem sonnigen Samstagmorgen, das zweite Mal in unseren neuen Trikots auflaufen. Zu Gast hatten wir den VFL Tönisberg, der zurzeit den zweiten Tabellenplatz belegt und bisher noch keinen Punkt verloren hat. Wir mussten heute leider auf Finn, unseren Stürmer, der krank ausfiel, die Mannschaft aber vom Spielfeldrand unterstützte und Pawel, unseren 2. Torhüter, den wir an unsere E3 ausgeliehen hatten, verzichten.

Nach dem Anpfiff fing unsere Mannschaft an, druckvoll nach vorne zu spielen, was uns sofort Möglichkeiten zur Führung eröffnete. Es dauerte bis zur 3. Minute, als Dominik aufs Tor schoss, der Torwart zwar noch parieren, den Ball aber nicht festhalten konnte und Tan den Ball dann über die Linie zur 1:0 Führung brachte. Trotz weiterer zahlreicher Chancen gelang es uns nicht, die Führung auszubauen und so konnten die Tönisberger dann in der 8. Minute den Ausgleich erzielen. Unsere Mannschaft steckte nicht auf und spielte weiter nach vorne. Wir sahen schönen Kombinationsfußball mit viel Laufbereitschaft und immer wieder mit dem Blick für den freien Mann. Es dauerte bis zur 18. Minute, als Marlon sich ein Herz nahm und mit einem strammen Schuss aus der zweiten Reihe den Torwart zum 2:1 überwinden konnte. 2 Minuten später wieder eine schöne Kombination und Emirhan konnte sich mit dem 3:1 ebenfalls in die Torschützenliste eintragen. Nach diesem Tor hatte man den Eindruck, dass unsere Mannschaft mit ihren Gedanken bereits in der Pause war, da wir den Gegner kommen ließen und nur halbherzig in die Zweikämpfe gingen und so die Tönisberger binnen von 2 Minuten 2 Tore zum 3:3 Ausgleich schießen konnten. Der Trainer rief seine Mannschaft zur Konzentration auf und so ging es dann mit dem Unentschieden in die Halbzeitpause.

Nach dem Wiederanpfiff versuchten die Gäste direkt Druck aufzubauen, um in Führung zu gehen. Dies konnte aber durch unsere „Mauern“ in der Abwehr Anil und Ali und als letzte Station Torwart Christoph unterbunden werden und der Ball immer wieder zum Spielaufbau nach vorne gespielt werden. Wir hatten nun Chancen über Chancen, aber der Ball wollte nicht ins gegnerische Tor. Es dauerte bis zur 35. Minute, als Marlon wieder mit einem schönen Schuss den gegnerischen Torwart zur 4:3 Führung überwinden konnte. 2 Minuten später erhöhte Can-Luca nach schöner Vorlage von Dominik auf 5:3. Das Spiel ging weiter auf ein Tor und so konnte Dominik dann in der 40. Minute den Vorsprung auf 6:3 ausbauen. Aber dann…… holten uns die letzten 5 Minuten der ersten Halbzeit wieder ein. Man hatte den Eindruck, dass auch unsere Defensive Tore schießen wollte und man sich sicher war, bereits gewonnen zu haben und daher nach hinten die Räume nicht mehr eng machen zu müssen. So eröffneten sich für die Tönisberger mehrere 4:2 Situationen, die auch unsere „Mauer“ nicht unterbinden konnte und auch Christoph im Tor in der 43., 47. + 49. Minute chancenlos nur noch hinter sich den Ball aus dem Tor holen musste. Ein Spiel, in dem wir klar überlegen, aber leider nicht bis aufs letzte konzentriert waren, ging so dann 6:6 unentschieden aus. Trotzdem ein tolles Spiel unserer Mannschaft, in dem wir tolle Kombinationen und klasse Spielzüge sehen konnten.

An dieser Stelle ein großes Kompliment an unsere beiden Trainer Karsten und Stefan, die es geschafft haben, in dieser kurzen Zeit aus einem „neu formierten wilden Haufen“ eine Mannschaft zu formen, der es Spaß macht, Fußball zu spielen und durch schönen Kombinationsfußball mit schnellen Pässen und immer wieder mit dem Blick für den freien Mann (auch wenn der Ball manchmal zu oft noch einmal quer gespielt wird, als selber den Abschluss zu suchen), und die mit Teamgeist Spiele abliefert, bei denen es Spaß macht, zuzusehen und bei der man die Weiterentwicklung aller Spieler von Woche zu Woche beobachten kann.