Englische Woche Sieg der F1 des VfR Fischeln

 Das Nachholspiel gegen den ASV Lank war nichts für schwache Nerven. Wegen eines Missverständnisses musste das Nachholspiel gegen den ASV Lank recht kurzfristig am 03.04.2014 stattfinden. Das Spiel wurde nachgeholt, weil einige Kinder am regulären Spieltag entweder verletzt waren oder zum Kommunions-unterricht eingeladen wurden. Der ASV Lank war so nett, und willigte in das Nachholspiel ein.

Es war eine von Anfang an ausgeglichene Partie mit zwei Mannschaften auf Augenhöhe, die tollen und abwechslungsreichen Fußball zeigten. Am Ende siegten die Fischelner 5:3 mit Toren von Liam (2), Baray (1), Mirac (1) und Yekta (1).Weitere Spieler: Leo, Stefan, Tugra, Lukas, Paul, Hannes (T).

Am Samstag, 05.04.2014, musste die F1 des VfR Fischeln zum KFC Uerdingen auf die Grotenburg. Immer noch gehört die Anlage zu den guten Adressen in Krefeld. Der KFC Uerdingen ist Hallenkreismeister geworden und dies mit nur einem Tor Unterschied zum VfR Fischeln. Wird der Mannschaft nun eine Revanche gelingen?

Wie zu erwarten, wurde das Spiel eine große Herausforderung. Die Jungs von der Kölner Straße hätten in der ersten Halbzeit bereits mit einer Handvoll Treffern führen können, wenn die Schüsse von Liam nicht alle das Aluminium getroffen hätten. So stand es zur Halbzeit 2:1 nach Toren von Baray und Mirac für den VfR. Dass sich sowas rächen kann, zeigte dann die zweite Halbzeit. Obwohl Baray einige gute Torchancen hatte, wollte das Runde leider nicht ins Eckige vom KFC. Den Jungs aus Fischeln gelang zwar das 3:1, durch einen guten Pass von Lukas auf Baray, aber der KFC drehte in den letzten 5 Minuten nochmal auf. Ein kurzer Moment der Unachtsamkeit und der Anschlusstreffer zum 3:2 folgte. In der letzten Minute mussten die Fischelner sogar noch den Ausgleich zum 3:3 hinnehmen. Damit ist eine Revanche zur Hallenkreismeisterschaft leider nicht gelungen. Spieler: Lukas, Mirac (1), Baray (2), Yekta, Liam, Stefan, Tugra, Paul, Hannes (T).

Am Mittwoch den 09.04.2014 wurde wieder ein Nachholspiel angepfiffen. Zu Gast auf der Anlage des VfR waren die Gäste von Viktoria Anrath. Kaum war das Spiel angepfiffen, da schoss Baray das 1:0 für Fischeln. Das Mittelfeld um Lukas, Mirac und Liam übten großen Druck aus und wieder war es Baray der zum 2:0 traf. Durch eine tolle Kombination von Stefan, Lukas und Mirac konnte der VfR auf 3:0 erhöhen. Das der Kasten von Fischlen sauber blieb, hatten die Jungs dem tollen Ersatztorwart Leo zu verdanken. Mit super Paraden hielt er den Kasten jungfräulich. Die zweite Halbzeit gingen die Grün/Weißen etwas gemächlicher an und Baray schoss in der 31 Minute das 4:0. Die Abwehr um Paul und Tugra hielten die Gegner in Schach und Paul war es auch, der in der 35 Minute durch einen fulminanten Schuss zum 5:0 traf. Zwar erhöhte sich der Druck der Anrather durch den Wechsel des Torwartes, aber Leo hielt bis zur 36. Minute sein Tor sauber. Dann wurde er unterm dem Beifall der Zuschauer gegen Elyesa ausgewechselt. Eine letzte Chance der Fischelner mit einer erstklassischen Kombination zwischen Stefan und Yekta brachte aber leider kein Tor. Der Ehrentreffer der sehr fairen Partie gelang Viktoria Anrath noch in der 39. Minute zum Endstand von 5:1. Somit hat Trainer Rainer Kauffels aus den letzten drei Spielen 7 Punkte geholt und seine Mannschaft damit an Platz 3 der inoffiziellen Tabelle gehievt. Erster ist wieder der SC Schiefbahn, der bereits in der Hinrunde diesen Platz einnahm. Die Fischelner werden aber alles geben, um diesen Platz an der Sonne am Ende der Saison einzunehmen.
Spieler: Stefan ,Baray (3), Lukas, Liam, Mirac (1), Yekta , Leo (T), Paul (1) und Tugra.