VfR Fischeln E4 – Thomasstadt Kempen E2

 Der Start in die Rückrunde begann genauso wie der Start in die Vorrunde.

Das erste Spiel der Rückrunde stand nun an und wir hatten die E2 der Thomasstadt Kempen bei schönstem Sonnenschein und nicht mehr so kalten Temperaturen zu Gast. In der ersten Viertelstunde standen sich zwei ausgeglichene Mannschaften gegenüber, in der unsere Verteidigung bombensicher stand und jede Torchance des Gegners vereitelte.
Dann schlichen sich Fehler ein, indem man die Räume hinten nicht eng genug machte, zu weit weg vom Gegner stand und nicht mehr schnell genug bei ihm sein konnte, wenn er vor unserem Tor am Ball war. Das nutzte der Gegner gnadenlos aus und erzielte in den 10 Minuten vor der Halbzeit 3 Tore. Unsere Mannschaft war sehr bemüht, aber ausnahmslos alle blieben unter ihren Möglichkeiten.
Statt die Bälle über außen in die Mitte reinzuflanken, wurde immer wieder versucht, durch die Mitte über Kurzpassspiel nach vorne zu kommen. Das durchschauten die Kempener aber schnell und stellten mit 2 Mann unseren Spielmacher zu. Trotzdem hatten wir Torchancen, die dann in so einem Spiel auch nicht im gegnerischen Tor versenkt werden konnten. Und getreu nach dem Motto: „Machst Du vorne keinen rein, fängst du dir hinten einen ein“, strafte uns Kempen in der 2. Halbzeit noch mit 2 weiteren Toren zum 0:5 Endstand ab. Auch wenn das Ergebnis in der Höhe völlig unverdient war, da unsere Mannschaft wirklich gut gekämpft hat und auch läuferisch fleißig war, wollen wir hoffen, dass unseren Kindern im nächsten Spiel auch spielerisch wieder mehr gelingt und sie auch im Abschluss wieder erfolgreich sein werden.