E1 des VfR Fischeln weiter siegreich!

Nach dem Sieg am vergangenen Wochenende gegen den SV Hüls, reiste die E1 des VfR Fischeln am Samstag den 19.09.2015 als Tabellenführer zum Zweitplatzierten St. Tönis an. Gespielt wurde auf der Jahn-Sportanlage.
In der ersten Halbzeit fing die Mannschaft nervös und hektisch an. Kaum ein Pass kam an und die Fischelner taten sich schwer. St. Tönis war zu diesem Zeitpunkt gleichwertig, wenn nicht sogar einen Tick besser. Ein Pass von Lukas und ein anschließendes Solo von Ibrahim markierten zwar das 1:0 für Fischeln. Zwei Minuten später aber fiel der Ausgleich durch St. Tönis 1:1. Weiter ging es mit Mike, der vor dem Tor der Gelb/Schwarzen kämpfte und den Ball ins Tor bugsierte. 2:1 für Fischeln. Auf der anderen Seite parierte Elyesa im Tor von Fischeln immer wieder die harten und platzierten Schüsse des Gastgebers. Ein Pfostenschuss von Mirac und weitere, ungenutzte Chancen von Ibrahim und Mike aus Fischeln, ließen es bei der knappen Führung für die Jungs von der Kölner Straße.
Das Trainerteam war nicht zufrieden, da die Mannschaft zu hektisch und unkonzentriert war.
Das änderte sich in der zweiten Halbzeit, der Druck auf St. Tönis stieg. Die Mannschaft des VfR hatte sich gefangen und die Pässe kamen wieder. Elyesa im Tor ließ kein Gegentor mehr zu und hielt einige spektakuläre Bälle mit tollen Paraden. Auch die Abwehr um Stefan, Akin und Tugra machten es den Stürmern von St. Tönis sehr schwer. Ein Pass von Baray und ein super Schuss von Mirac in den Winkel und es stand 3:1. Nach einem schönen Solo von Lukas und dem anschließenden, beherzten Schuss von ihm stand es 4:1. Das kurioseste Tor des Spieltages schoss zum Abschluss Yekta, der eine Ecke so reindrehte, dass diese direkt im Tor landete. Endstand 5:1. Leider musste der Schiedsrichter beide Cheftrainer während der Partie ermahnen. Das Spiel wurde dann kurz hektischer und ruppiger. Aber diese Phase hielt nicht lange an, sodass wieder Fußball gespielt wurde.
Die zweite Halbzeit war so, wie sich Trainer und Zuschauer das Spiel gewünscht hatten. Es wurde kombiniert, gekämpft, gepasst und gespielt.
Spieler: Leo, Mirac (1), Stefan, Yekta (1), Ibrahim (1), Tugra, Mike (1), Elyesa (TW), Akin, Lukas (1), Baray.

Das Bild zeigt die Mannschaft nach dem Sieg in St. Tönis!
Das Bild zeigt die Mannschaft nach dem Sieg in St. Tönis!