Fischeln II lässt dem SV St. Tönis keine Chance

Die zweite Mannschaft des VfR legt im Kampf um Platz zwei vor
Die Platzheren mussten tief in die Trickkiste greifen, um ihre Offensive neu zu formieren. Das klappte erstaunlich gut, und vor allen Dingen die Lufthoheit war augenscheinlich.
Görkem Kilic (8.), der Amerikaner Troy Larue Gonzales (32., beide per Kopf), wieder Gonzales (48.), Tobias Künzer (76.) und Martin Wolters (83.) schraubten auf 5:0, ehe die schwachen St. Töniser durch Dominik Lehnen noch zum Ehrentor kamen (87.). Den ersten drei VfR-Treffern waren Ecken vom starken Regisseur Yavus Ali Arslan vorausgegangen, dessen toller 25-Meter-Freistoß für alle unverständlich keine Anerkennung fand (59.). Damit haben die Fischelner im Kampf um den zweiten Aufstiegsplatz gegenüber dem Hülser SV erst einmal vorgelegt.
Quelle: fupa