Fischelns Ü 32 wird Sechster bei der DM

Starke Leistung im Feld der 60 teilnehmenden Teams
Die Altherren-Mannschaft des VfR Fischeln hat beim 10. Deutschen Altherren Supercup, der deutschen Meisterschaft für Ü32-Mannschaften, den sechsten Platz erreicht. Bei der Jubiläumsausgabe spielten die 60 besten Ü32-Teams aus Deutschland in Oyten bei Bremen um den Titel.
Am Freitag startete Fischeln dank zweier Tore von Stefan Gerarts mit 2:1 gegen den Baden-Württembergischen Meister aus Neckarsulm ins Turnier. Im zweiten Spiel gegen Germania Helmstedt reichte es dann zu einem 0:0. Der Samstag begann mit einer 0:1-Niederlage gegen den Vizemeister SV Kirschanschöring, im letzten Gruppenspiel reichte dann ein 3:0 gegen den TSV Rudow zum Weiterkommen. In der K.o,-Runde wurde dann zunächst der FC Pommern Stralsund mit 1:0 besiegt und danach Germania Grasdorf nach einem 0:0 im Elfmeterschießen nach Hause geschickt. In der dritten Runde war dann der Westdeutsche Meister Westfalia Kinderhaus beim 0:3 eine Nummer zu stark, so dass der VfR Fischeln in der Endabrechnung den sechsten Platz belegte. AH-Chef Olaf Janssen war mehr als zufrieden: „Die Jungs haben eine fantastische Leistung gezeigt. Von Platz sechs hätte vorher kaum einer zu träumen gewagt.“

Quelle: fupa