SSV Strümp – VfR Fischeln II 1:1 (0:1)

Beide begannen mit viel Tempo und großem Kampfgeist. Auch eine gesunde Härte war an der Tagesordnung, was in einem Gipfeltreffen aber nicht verwundern kann. Allerdings schien gerade der Unparteiische da oft überfordert und sein Elfmeterpfiff, der zum Strümper Ausgleich führte – Florian Keßelhut verwandelte (54.) – war mehr als nur fragwürdig. Schon in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit hatte er SSV-Akteur Jonathan Höhn wegen groben Fouls mit Rot vorzeitig zum Duschen geschickt (45.+2). Die Führung der Gäste, die erheblich ersatzgeschwächt antraten, ging auf das Konto von Youngster Michel Lorencic mit einem schönen Schrägschuss hoch ins lange Eck (23.).
Quelle: fupa