VfR E2 empfängt Bayer Uerdingen E2

VfR E2 – Bayer Uerdingen E2 5:5 (2:2)
Am heutigen Samstag trafen die E2 des VfR Fischeln auf Bayer Uerdingen, die noch kein Spiel verloren hatten und alle Spiele sehr deutlich gewinnen konnten. Es hieß also aufgepasst in der Defensive. Gleich von der 1. Minute an wollte Bayer Uerdingen Sicherheit ins Spiel bekommen und ließ den Ball in den eigenen Reihen laufen.
Die in weiß Spielenden Fischelner wollten sich aber nicht hinten reindrücken lassen und störte den Gegner schon sehr früh im Aufbau. Ergebnis war das es gleich am Anfang für Bayer sehr gefährlich wurde. Erst versuchte Jeremy und dann Simon einen Schuss aus der zweiten Reihe, doch beide gingen knapp am Tor vorbei. In der 6. Minute fing Simon einen Ball ab und schickte Jeremy mit einem steilen Pass auf die Reise. Jeremy schoss eiskalt die frühe Führung. Bayer wehrte sich und gab gleich die Antwort und konnte ausgleichen. Im Mittelfeld setzte sich Ogulcan durch zwei seiner Gegenspieler durch und passte genau in den Fuß von Jeremy, der dann wieder zur Führung einschieben konnte. Auch jetzt konnte Bayer wieder schnell Antworten und glich wieder aus.
So ging es mit einem 2:2 in die Pause. Das Trainerteam um die E2 machte den Jungs klar, wenn sie weiter so konzentriert arbeiten würden und hinten sicher stehen, wäre hier was zu holen. Auch sollten sie weiter schön über die Außenbahnen spielen. Die Passsicherheit war da und so konnten die Jungs immer wieder mit gefährlichen Spielzügen vor das Tor der Uerdinger kommen.
Die zweite Halbzeit versprach viel Spannung. Jeremy lief auf der rechten Seite immer wieder dem Gegner weg, und brachte den Ball gefährlich vors Tor. So auch wieder knapp nach dem Wiederanpfiff. Die Flanke war so scharf gebracht das Ogulcan nicht mehr dran kam, hinter ihm aber ein Bein der Bayerabwehr stand und den Ball ins eigene Tor schob. Lange hielt die Führung aber wieder nicht, denn erneut schlug Bayer zurück.
Dann nahmen sich die Jungs der E2 hinten eine kleine Auszeit was Bayer sehr gut nutzte und Schoss gleich zwei Tore zum 3:5. Wer jetzt dachte das die Jungs des VfR Fischeln die Köpfe hängen ließe, wurde schnell eines besseren belehrt. Noch 2 Minuten zu Spielen und Bayer versuchte jetzt den Vorsprung nur über die Zeit zu bringen und spielte hinten rum. Ein zu kurz gespielter Pass auf den Bayerkeeper erlief sich Jeremy, verlud den Torwart mit einer Klasse Körpertäuschung und so hieß es „nur noch eins“. Bayer Anstoß, der Schiedsrichter schaute auf die Uhr und meinte „1 Minute noch“. Und wieder konnte der VfR den Ball erobern, schnell ging es in Richtung Bayer Tor. Und wer sonst, in dem Spiel, war es Jeremy der fast mit dem Abpfiff den groß umjubelten Ausgleichstreffer machte.

Die Mannschaft hat sich den Erfolg verdient erkämpft, die Abwehr mit Simon, Felix, Danil und Fabian stand bis auf 5 Minuten sehr sicher. Haris im Tor hat alles gehalten, was er halten konnte. Die Außen Cenk ,Yannik, Ali und Pierre liefen viel. Ogulcan fand immer wieder den Gegner zu beschäftigen.
Aber heute kann es nur einen „Man of the Match“ geben. Mit 4 Toren und der Flanke zum Eigentor war Jeremy heute sehr effektiv. Aber wie sagt man immer, ohne eine kompakte Mannschaftsleistung wäre dieser Erfolg nicht machbar gewesen.
Glückwunsch Jungs

Auch ein Dank an alle Eltern und Großeltern, die heute sehr lautstark immer wieder die Mannschaft angefeuert haben.

Aufstellung: Haris – Danil – Simon – Felix – Fabian – Jannik – Pierre – Cenk – Ali – Ogulcan – Jeremy