Fischelns D1 zum Saisonauftakt mit einem Unentschieden

VfR Fischeln D1 : Hülser SV 2:2 (1:2)
Am ersten Spieltag der Saison 2016/17 hatte Fischeln die D1 aus Hüls zu Gast. Die Hülser Spieler kannte man schon aus einem Vorbereitungsturnier und wusste, dass man die Leistung der Mannschaft nicht unterschätzen durfte. Trainer Maik Seglitz hatte eine offensive Aufstellung gewählt und tatsächlich konnte Fischeln die Gegner aus Hüls früh unter Druck setzen. Die ersten 10 Minuten gehörten den Fischelnern, die dem Hülser Keeper gleich ein paar Paraden abverlangten.
In der 13. Minute waren es dann aber die Gäste, die nach einem Konter die Fischelner Abwehr umspielen und zum 0:1 einnetzen konnten. Fischeln ließ sich durch den frühen Rückstand nicht aus dem Konzept bringen und spielte weiter offensiven Fußball. In der 24. Spielminute trafen jedoch wieder die Gäste nach einem starken Angriff. Fischeln musste nun versuchen, schnell den Anschluss zu erzielen um nicht als Verlierer vom Platz zu gehen. In der 26. Spielminute war es dann Fischelns Nummer 5 Justin Schraven, der den ersehnten Anschlusstreffer nach hervorragendem Solo erzielte. Sein strammer Schuss ins kurze Eck ließ dem Hülser Keeper keine Chance.
Mit 1:2 ging es dann in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff war die Partie ausgeglichener und beide Seiten hatten Chancen zu weiteren Toren. Durch eine Zeitstrafe gegen die gegnerische Nummer 10 war Hüls geschwächt, was Fischeln in einer Standardsituation durch einen sehenswerten Kopfball von Finn Grabig zum 2:2 ausnutzte. Mit diesem Ergebnis endete das faire und ausgeglichene Spiel.