VfR Fischeln II – SV St. Tönis 5:0 (3:0)

Die taktisch klug eingestellten Platzherren spielten und konterten wie aus einem Guss. Und weil sie nie nachließen und hinter der starken Defensive mit Nikolas Ploschke einen guten Schlussmann hatten, ging der Erfolg letztendlich auch in der Höhe in Ordnung. Christian Hollender eröffnete früh den Torreigen (5.), dem Jannik Boortz (32.) und Tobias Künzer (36.) die nächsten Treffer folgen ließen. Erneut Hollender (56., toller Distanzschuss in den Winkel) und der abgeklärte und clevere Künzer sorgten für den Endstand (72.).

Quelle: fupa