Viktoria Krefeld verliert bei Fischelns Zweitvertretung

VfR Fischeln II – SC Viktoria Krefeld 3:1 (2:0).
Ein verdienter Erfolg für die Platzherren, deren Defensive mit dem starken Schlussmann Nikolas Ploschke viel besser stand, als in vielen Begegnungen zuvor. Zu bemängeln wäre eigentlich nur, dass bei einer Fülle von Möglichkeiten der Sack erst ganz spät zugemacht wurde. Tobias Künzer (14., Elfmeter nach Foul an Matthias Dennisen, Martin Wolters (41.) und Jannik Boortz (90.+3) sorgten für die Treffer. Für die Viktoria, die erst im zweiten Durchgang richtig bei der Sache schien, verkürzte Andre Thorissen zwischenzeitlich (77., Foulelfmeter). Ohne Fehl und Tadel war die Vorstellung von Schiedsrichter Emre Chousein (MSV Meerbusch).

Quelle: fupa