Zu Gast in Kempen

Am Mittwoch, den 27.01.2016, war die Winterpause vorbei und wir waren zu Gast bei der C1 von Thomasstadt Kempen. Das Wetter war alles andere als freundlich, die Windverhältnisse erschwerten das Spiel – später kam Regen dazu…
Die ersten Spielminuten waren hektisch und schon in der 2. Minute kam ein Spieler der Heimmannschaft gefährlich nah ans Tor, aber scheiterte am Torhüter. Es war ein laufintensives Spiel. Die Fischelner Jungs kamen langsam ins Spiel und konnten die laufstarken Gegner besser kontrollieren. Die langen Bälle waren schwer einzuschätzen, weil der Wind die Flugrichtung veränderte. Die eine oder andere Abseitssituation wurde nicht gepfiffen, was gefährliche Situation verursachte. Die Kempener hatten jedoch Pech mit den Abschlüssen. In der 7. Minute konnte Philipp einen Freistoß im Tor platzieren. Das Spiel blieb jedoch spannend, weder wollten sich die Kempener geschlagen geben, noch die Fischelner sich auf dem Tor ausruhen. Die zweite Halbzeit begann mit einem weiteren Treffer durch Georgio in der 36. Minute durch ein schön herausgespieltes Tor. Das Spiel wurde körperbetonter, aber der Schiedsrichter behielt den Überblick und zögerte nicht mit Verwarnungen… Die Kempener kämpften bis zum Schluss, aber konnten keinen Anschlusstreffer verzeichnen. So nahmen wir die ersten 3 Punkte mit nach Hause…