Fupa berichtet:

Fischeln unterliegt im Testspiel gegen Wegberg-Beeck

F: Beneke

Auf die Mannschaft um ihren Trainer Josef Cherfi wartet noch viel Arbeit vor dem Saisonauftakt.

Sich weiter sehr schwer, wie eigentlich immer in der Vorbereitung auf eine neue Spielzeit in den vergangenen Jahren, tut sich weiter der VfR Fischeln. Am Mittwochabend verlor der Oberligist sein Testspiel beim neuen Viertligisten SC Wegberg-Beeck verdient mit 0:3 (0:2).

Vor allen Dingen in der Anfangsphase, aber insgesamt gesehen schon in der gesamten ersten Hälfte, gaben dabei die Platzherren den Ton an, was sich auch im Chancenverhältnis ausdrückte. Thomas Lambertz sorgte für die Führung (6.), der der vom 1. FC Viersen gekommene Naoya Tawaraishi das 2:0 folgen ließ (23.). Dazwischen verfehlte Fischelns Quin Kruijsen einmal knapp, was später auch für Kevin Breuer galt.

Im zweiten Durchgang – hüben wie drüben war kräftig gewechselt worden – verflachte die Auseinandersetzung mehr und mehr. Dennoch erhöhte Nils Kochan mit dem Abpfiff noch (90.+1), wobei die Niederlage unter dem Strich für den VfR etwas zu deutlich ausfiel. Was nichts daran ändert, dass auf Trainer Josef Cherfi und sein Funktionsteam noch viel Arbeit wartet. Die Begegnung am Sonntag gegen den VdS Nievenheim hat der Gegner übrigens abgesagt.

Quelle: fupa