Fischelns Reserve fertigt Union Krefeld mit 5:1 ab.

VfR Fischeln II – BV Union Krefeld 5:1 (2:1).
Ein auch in der Höhe verdienter Erfolg der Platzherren, die nach Hollender-Vorarbeit durch Jannik Boortz nach vorne zogen (25.). Neuzugang Lauritz Meis besorgte das 2:O – dieses Mal hatte Boortz vorgelegt (40.) -, ehe auf der Gegenseite Roman Galenko verkürzte (44.). Kurz vorher hatte Hollender per Kopf nur die Lattenunterkante des Union-Gehäuses getroffen.

Nach dem Seitenwechsel waren dann aber die Fronten schnell geklärt. Wieder der gute Meis (46.) und zweimal Kapitän Christian Hollender schraubten problemlos hoch (51./53.). In der Endphase schickte der sichere Unparteiische Andre Liw-jant (SC Viktoria Krefeld) die Gästeakteure Marlon Seval (Foulspiel) und Özer Sahillioglu (ständiges Meckern) mit Ampelkarten vorzeitig zum Duschen (84.).

Quelle: fupa