3. Platz der D1 des VfR bei der Hallenstadtmeisterschaft

Am 21.01.2018 fand in der Glockenspitzhalle in Krefeld, die durch den Hülser SV organisierte Hallenstadtmeisterschaft für D-Junioren statt.

Die Vorrunde des VfR Fischeln war mehr als dürftig, denn die Mannschaft zeigte keinen guten Fußball. Zum Schluss hatten die Grün/Weißen Glück, dass sie nur durch das bessere Torverhältnis Zweiter der Gruppe wurde. Die Zwischenrunde wurde besser. Die Ansprache durch Trainer Rainer Kaufels hatte wohl gewirkt.

Durch geschickte Gruppeneinteilung im Vorfeld durch den Ausrichter, war die Zwischengruppe des VfR Fischeln gespickt mit dem KFC, Bayer Uerdingen und Bockum. Zwei Unentschieden gegen Bayer und den KFC und ein Sieg gegen Bockum reichte, um den zweiten Platz in der Zwischenrunde zu erzielen. Dann kam allerdings eine Überraschung, die so niemand auf dem Schirm hatte. Die Halbfinals wurden nicht ausgespielt, sodass die Ersten der beiden Gruppen gegeneinander um die Hallenstadtmeisterschaft spielten. Für die Zweiten der Gruppe bleib nur der Spiel um Platz Drei! Dies ist sicherlich ungewöhnlich, für einen Tag, der um 9 Uhr begann. Da hätten weitere 20 Minuten nicht gestört.

Das „Kleine Finale“ gegen die zweite Mannschaft des HSV, die im Übrigen in beiden Finals standen, konnten die Spieler des
VfR-Fischeln souverän für sich entscheiden.


Die D1 des VfR Fischeln nach dem Gewinn des 3. Platzes bei der Hallenstadtmeisterschaft!