fupa berichtet:

Fischeln bleibt nach 0:1 im Tabellenkeller

Der VfR kassiert gegen die Sportfreunde Baumberg die dritte Niederlage in Folge und erzielt erneut keinen Treffer.
Der Fehlstart ist perfekt! Im Heimspiel gegen die Sportfreunde Baumberg kassierte der VfR Fischeln am 4. Spieltag die dritte Niederlage in Folge und blieb auch zum dritten Mal ohne eigenen Treffer. Durch das 0:1 (0:1) belegen die Krefelder mit lediglich drei Punkten einen Abstiegsrang. Die Niederlage ging unterm Strich in Ordnung, auch wenn der VfR im zweiten Abschnitt diesmal keinen spürbaren Abfall erkennen ließ. „fupa berichtet:“ weiterlesen

fupa berichtet:

VfR Fischeln erwartet den Tabellenführer

Am Sonntag gegen Baumberg ist Kevin Breuer wieder dabei +++ Enkes Verletzung schwerer als befürchtet
Es ist ein ungewohntes Bild, dass sich derzeit beim Blick auf die Tabelle bietet. In den vergangenen Jahren machte der VfR Fischeln als Frühstarter auf sich aufmerksam, findet sich aber derzeit bei einem Sieg und zwei Niederlagen auf einem Abstiegsplatz wieder. Da erst drei Spieltage absolviert sind, ist es sicher noch zu früh, die Alarmglocken schrillen zu lassen. Aber die Krefelder Südstädter sollten gewarnt sein, dass sich aus dem jüngsten Trend keine nachhaltige Eigendynamik entwickelt. „fupa berichtet:“ weiterlesen

wz-online berichtet:

Cherfi: „Wir sind zusammengebrochen“

Trainer Josef Cherfi spricht mit der WZ über das bittere Ende einer Woche.

Trainer Josef Cherfi spricht mit der WZ über das bittere Ende einer Woche.
Es war ein bitteres Ende einer Woche, die vor sieben Tagen noch so richtig gut begonnen hatte mit dem 5:2 in Speldorf. Oberligist VfR Fischeln unterlag gestern beim VfB Homberg mit 0:3 und rutschte auf Rang 14 ab. Dazu verdrehte sich Kevin Enke zehn Minuten vor Schluss das Knie und musste mit einer Trage vom Platz gebracht werden. „wz-online berichtet:“ weiterlesen

wz-online

Kevin Enke erleidet Kreuzbandriss

Kevin Enke, Spieler des Oberligisten VfR Fischeln, hat sich im Auswärtsspiel beim VfB Homberg schwer verletzt. Nach Auskunft von VfR-Vorsitzendem Thomas Schlösser hat sich der Linksfuß und Verteidiger einen Riss des Kreuzbandes und Innenbandes im Knie zugezogen. Enke, der zu den Leitungsträgern zählt, wird wohl mehrere Monate ausfallen. Im Spiel in Homberg hatte er sich das Knie verdreht und musste vom Platz getragen werden.

Quelle: wz-online

fupa berichtet:

VfR Fischeln fährt selbstbewusst nach Homberg

Trainer Josef Cherfi hofft auf den Einsatz von Stürmer Dominik Oehlers +++ Stefan Linser wieder dabei
Auch wenn der VfR Fischeln am Mittwoch bei seinem Saison-Heimdebüt gegen die Spielvereinigung Schonnebeck leer ausging, wurde hinterher im Lager der Grün-Weißen kein Trübsal geblasen. Im Gegenteil. Die Verantwortlichen erkannten an, dass der Gegner an diesem Abend die bessere Form hatte, die eigene Leistung aber stimmte. „fupa berichtet:“ weiterlesen

fupa berichtet:

Schonnebeck bleibt Angstgegner des VfR

Die Fischelner blieben auch gestern im fünften Duell erfolglos und verloren ihr Saison-Heimdebüt mit 0:1.
Am zweiten Spieltag hat der VfR Fischeln sein Heimspiel gegen die Spielvereinigung Essen-Schonnebeck mit 0:1 verloren. Eine letztendlich verdiente Niederlage, wie auch VfR- Coach Josef Cherfi hinterher ehrlich einräumte: „fupa berichtet:“ weiterlesen

wz-online berichtet:

VfR Fischeln: Sauter sticht Özcelik aus

Von André Lerch

Hendrik Sauter ist bei Bundesligist Schalke 04 ausgebildet worden, jetzt steht er beim VfR Fischeln im Tor.

Der 19-Jährige kam vom FC Schalke 04 und spielt gleich – auch weil sein Konkurrent noch Trainingsrückstand hat. Fischelns Trainer Cherfi gefällt der Konkurrenzkampf.
Hendrik Sauter ist bei Bundesligist Schalke 04 ausgebildet worden, jetzt steht er beim VfR Fischeln im Tor.
Krefeld. Es war ein ungewohntes Gefühl, das Halil Özcelik beschlichen hat, als er vor dem ersten Saisonspiel in Speldorf davon erfuhr, dass nicht er, die bisherige Nummer eins des VfR Fischeln, den Rückhalt bilden soll – sondern der seit Dienstag 19 Jahre junge Hendrik Sauter. „wz-online berichtet:“ weiterlesen

fupa berichtet:

VfR erwartet angeschlagenen Vizemeister

Im ersten Heimspiel trifft Fischeln am Mittwochabend auf die SpVg Schonnebeck
Mit dem Sieg beim Aufsteiger VfB Speldorf gelang dem VfR Fischeln der erhoffte gute Start in die Saison. Von einer Standortbestimmung kann aber noch keine Rede sein. Erst in den nächsten Wochen wird sich heraus kristallisieren, wo sich die Krefelder in etwa einordnen. „fupa berichtet:“ weiterlesen

RP-online berichtet:

VfR Fischeln ist für den Oberliga-Start gerüstet

FOTO: Lothar Strücken

Das Aufgebot des VfR Fischeln für die Oberliga-Saison 2017/18;
oben v.li.: Ralf Rusbült (Mannschaftsmanager), Josef Cherfi (Trainer), Dominik Oehlers, Kevin Breuer, David Machnik, Phlipp Baum, Stephan Maas (Cotrainer) und Sven Kegel (Cotrainer).
Mitte v.li.: Karsten Sabel (Betreuer), Emre Özkaya, Dustin Orlean, Burak Akarca, Kevin Enke, Christos Pappas, Philipp Wiegers, Ludwig Kofo Asenso, Werner Fuck (Abteilungsleiter) und Michael Rothe (Betreuer).
Unten v.li.: Luca Esposito, Simon Kuschel, Batuhan Tasci, Laurin Beer, Hendrik Sauter, Leon Buschen, Robert Norf, Maiko Becker und Semih Ergin.
Es fehlen: Stefan Linser, Quin Kruijsen, Halil Özcelik, Philip Reichardt und Ingo Rubenzer (Torwarttrainer). „RP-online berichtet:“ weiterlesen

Saisonstart in der Oberliga

saisonstart „Und täglich grüßt das Murmeltier.“

Wer die Aktivitäten des Oberliga-Teams im VfR Fischeln während der Saisonvorbereitung verfolgt, der wird sich denken: alles schon mal da gewesen. Aber immer dann, wenn es in die Pflichtspiele geht, legt das Team von Trainer Josef Cherfi den Hebel um. So konnte man am vergangene Sonntag erstmals von einer entspannten Personalsituation sprechen und prompt knüpfte die Mannschaft an die Leistungen der vergangene Saison an. „Saisonstart in der Oberliga“ weiterlesen

Fupa berichtet:

Fischeln unterliegt im Testspiel gegen Wegberg-Beeck

F: Beneke

Auf die Mannschaft um ihren Trainer Josef Cherfi wartet noch viel Arbeit vor dem Saisonauftakt.

Sich weiter sehr schwer, wie eigentlich immer in der Vorbereitung auf eine neue Spielzeit in den vergangenen Jahren, tut sich weiter der VfR Fischeln. Am Mittwochabend verlor der Oberligist sein Testspiel beim neuen Viertligisten SC Wegberg-Beeck verdient mit 0:3 (0:2). „Fupa berichtet:“ weiterlesen

Fupa berichtet:

VfR Fischeln am Mittwochabend bei Wegberg-Beeck

Interessanter Test für den Oberligisten beim Regionalliga-Aufsteiger.
In einem weiteren Testspiel gastiert Oberligist VfR Fischeln am Mittwochabend beim neuen Viertligisten FC Wegberg-Beeck.
Angepfiffen wird um 19.30 Uhr, und gespielt wird auf Kunstrasen, weil der Hauptplatz nach verschiedenen Reparaturen noch nicht freigegeben ist.

Fupa berichtet:

Fischeln startet in Speldorf in die Saison

F: Günther Salfeld

Am Mittwoch sind die Spielpläne für die Oberliga erschienen. Der VfR gewann abends gegen Kleve.
Der Fußballverband Niederrhein (FVN) hat am Mittwoch die Spielpläne für die kommende Saison in der Oberliga veröffentlicht. Nach dem Aufstieg des KFC Uerdingen und dem Abstieg des TSV Meerbusch ist der VfR Fischeln der einzige Vertreter aus dem Kreis 6 Kempen/Krefeld in der fünfthöchsten Spielklasse Deutschlands. „Fupa berichtet:“ weiterlesen

RP berichtet

VfR Fischeln startet mit acht Zugängen

Fischelns Neue: Stehend von links: Maiko Becker, Ludwig Kofo Asenso, Josef Cherfi (Trainer), Sven Kegel (Cotrainer), Leon Buschen und Hendrik Sauter. Sitzend von links: Robert Norf, Batuhan Tasci, Luca Esposito und Laurin Beer.

Der Oberligist ist in die Vorbereitung auf die kommende Spielzeit gestartet. Die Ziele, die sich der Vorjahresvierte gesetzt hat, sind gewohnt bescheiden. Sven Kegel verstärkt das Trainerteam um Josef Cherfi.

Ziemlich genau sechs Wochen vor dem Start der Oberligasaison 17/18 versammelte Fischelns Trainer Josef Cherfi gestern zum ersten Mal die Seinen um sich. Urlaubsbedingt fehlten noch Burak Akarca, Semih Ergin, Simon Kuschel, Philip Reichardt und Emre Özkaya. „RP berichtet“ weiterlesen

Dauerkarten für die Oberliga 2017/18

So sehen die Dauerkarten des VfR Fischeln für die neue Saison aus Preise sind

Dauerkarten Oberliga
VfR Fischeln Saison 2017/18
Bestellung möglich


Normal Zahler 120€   –  
Rentner 50€   –    Mitglieder 50€
Bestellung erfolgt über die Homepage (info@vfr-fischeln.de)
Versand kostet 1€ extra.
Ausgabe auf dem Platz wird noch mitgeteilt.
Zahlung in Bar oder per Überweisung möglich.
Überweisung nur nach vorheriger Bestellung über die Homepage.

Gültig ist die Dauerkarte für die Heimspiele der Oberliga Niederrhein 2017/2018 des VfR.
Ausgenommen sind hiervon Spiele im Pokal-/Relegationsspiele die in der Grotenburg ausgetragen werden müssen.