Fünf Breuer-Tore bei Fischelns 7:0

VfR hat gegen den SV Lürrip leichtes Spiel
Mangelnde Chancenverwertung hieß des Öfteren das Stichwort. Davon konnte beim VfR Fischeln gestern keine Rede sein. Denn die Cherfi-Auswahl zeigte sich beim 7:0 (4:0)-Sieg gegen den SV Mönchengladbach äußerst treffsicher.

Durch den fünften Saisonsieg kletterte Trainer Josef Cherfi mit seiner Mannschaft auf den zweiten Platz und verkürzte den Rückstand auf Spitzenreiter 1. FC Kleve, „Fünf Breuer-Tore bei Fischelns 7:0“ weiterlesen

Breuer schießt Lürrip im Alleingang ab

Der Torjäger des VfR Fischeln erzielt fünf Tore beim 7:0-Heimerfolg.Der 22-Jährige glänzte an der Seite von Ömer Uzbay.
kevinbreuer

Fünf Tore in einem Pflichtspiel – Chronisten des Fußball-Landesligisten VfR Fischeln werden wohl noch fleißig in den Annalen stöbern müssen, ob und wann ein Kicker der ersten Mannschaft dieses Kunststück zuletzt geschafft hat. Spielmacher Kevin Breuer zumindest dürfte sich mit seiner am Sonntag gemachten „Breuer schießt Lürrip im Alleingang ab“ weiterlesen

VfR Fischeln will den fünften Saisonsieg

Bisher schwacher SV Mönchengladbach der Gegner
Der VfR ist gegen den SV Mönchengladbach favorisiert und will den Rückstand auf Spitzenreiter 1. FC Kleve so gering wie möglich halten. Der VfL Tönisberg ist in Kleve nur Außenseiter und wäre mit einem Punkt zufrieden.

Fünf Punkte beträgt der Rückstand des VfR Fischeln nach sechs Spieltagen auf die Tabellenspitze. Der Abstand darf sich natürlich nicht vergrößern, „VfR Fischeln will den fünften Saisonsieg“ weiterlesen

Der VfR Fischeln empfängt Lürrip. Union Nettetal trifft auf Mönchengladbach.

Der VfR Fischeln erwartet in der Fußball-Landesliga am Samstag den Vorletzten, SV Lürrip. Die noch sieglosen Mönchengladbacher geizten bislang mit Toren (drei in sechs Partien), kassierten jedoch selbst nur sieben Treffer, genauso wie der VfR. „Der VfR Fischeln empfängt Lürrip. Union Nettetal trifft auf Mönchengladbach.“ weiterlesen

3:1 – Fischeln lässt in Goch nichts anbrennen

Vielleicht war das unplanmäßige Unentschieden gegen Lintfort ein Warnschuss. Wenn ja, dann hat der VfR Fischeln die richtigen Lehren daraus gezogen. Denn bei Viktoria Goch kamen die Krefelder zu einem jederzeit ungefährdeten und hoch verdienten 3:1 (0:0)-Sieg. Entsprechend zufrieden hörte sich diesmal das Urteil von VfR-Coach Josef Cherfi an: „Heute haben wir das fußballerisch wesentlich besser gemacht“.

Der VfR war bereits im ersten Durchgang das spielbestimmende Team. Was trotz der größeren Spielanteile fehlte, waren klare Torchancen. „3:1 – Fischeln lässt in Goch nichts anbrennen“ weiterlesen

Überheblichkeit kostet VfR den Sieg

Trainer Cherfi: „Wir sterben in Schönheit“
Fischeln kommt im Heimspiel gegen Aufsteiger Fichte Lintfort nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Das fahrlässige Auslassen zahlreicher Chancen rächt sich. Trainer Josef Cherfi denkt an personelle Konsequenzen.

Es sollte ein Pflichtsieg werden, endete aber mit einer riesigen Enttäuschung, „Überheblichkeit kostet VfR den Sieg“ weiterlesen

1:1 – VfR Fischeln verschenkt den Sieg

Gegen Fichte Lintfort trifft das Team von Trainer Josef Cherfi nur einmal ins Tor. Die Chancenverwertung ist das große Manko.

Einige zornige Gesichter gab es am Sonntagnachmittag beim VfR Fischeln zu sehen. Das 1:1 im Heimspiel gegen Fichte Lintfort spiegelte in keiner Weise das Kräfteverhältnis der beiden Fußball-Landesligisten wider. „1:1 – VfR Fischeln verschenkt den Sieg“ weiterlesen

VfR Fischeln plant „Dreier“ fest ein

Mit neun Punkten aus den ersten vier Spielen, davon drei in der Fremde, liegt der VfR Fischeln durchaus im Soll. „Es ist vielleicht gar nicht so schlecht, dass aktuell der ein oder andere Verein an der Tabellenspitze für Schlagzeilen sorgt und nicht wir dauernd im Fokus stehen“, war dann auch häufiger aus dem Umfeld der Grün-Weißen zu hören.

Trotzdem haben die Mannen um Kapitän Stephan Maas für das Heimspiel am Wochenende gegen Aufsteiger TuS Fichte Lintfort den nächsten „Dreier“ fest eingeplant. „VfR Fischeln plant „Dreier“ fest ein“ weiterlesen

Fischeln bleibt in der Position des Verfolgers

Der VfR siegt auswärts 3:2 gegen Wachtendonk.

Es kam noch einmal Spannung auf im Sportpark Laerheide. Doch am Ende konnte der Fußball-Landesligist VfR Fischeln seine Saisonpunkte sieben bis neun verbuchen. Der insgesamt verdiente 3:2-Sieg der Krefelder beim TSV Wachtendonk/Wankum war der dritte Erfolg der Grün-Weißen im vierten Spiel. „Fischeln bleibt in der Position des Verfolgers“ weiterlesen

Cherfi rechnet wieder mit Kampfpartie

Wachtendonk reist zum Oberliga-Absteiger

Der VfR Fischeln ist am Sonntag beim TSV Wachtendonk-Wankum zu Gast. Für Trainer Josef Cherfi ist die Partie „kein Spaziergang“. Um den führenden Teams auf den Fersen zu bleiben, muss eigentlich ein Sieg her.
Nach drei Spieltagen haben noch drei Vereine eine weiße Weste. Die optimale Punktausbeute gelang Kleve, Odenkirchen und dem 1. FC Mönchengladbach. „Cherfi rechnet wieder mit Kampfpartie“ weiterlesen

VfR-Mittelfeld kam nicht zur Entfaltung

Kampfbetonte Partie gegen Mönchengladbach
Fischeln kassierte am 3. Spieltag im Spitzenspiel beim 1. FC Mönchengladbach die erste Niederlage. In einer kampfbetonten und teils hitzigen Partie setzten sich die aggressiveren Gastgeber nicht unverdient mit 2:0 durch.

Räume eng machen, den Gegner möglichst direkt bei der Ballannahme stören und über 90 Minuten aggressiv zur Sache gehen – „VfR-Mittelfeld kam nicht zur Entfaltung“ weiterlesen

VfR Fischeln unterliegt beim 1. FC Mönchengladbach

Der VfR Fischeln hat seine erste Saisonniederlage einstecken müssen. Im Duell mit dem 1. FC Mönchengladbach unterlagen die Gäste aus Krefeld verdient mit 0:2.

Die Gladbacher, die auch zu den Aufstiegskandidaten gezählt werden, machten es dem VfR über 90 Minuten schwer, ins Spiel zu finden. „VfR Fischeln unterliegt beim 1. FC Mönchengladbach“ weiterlesen