fupa berichtet:

Cherfi will Zählbares um den Anschluss zu halten

Der VfR Fischeln ist am Sonntag zum Kellerduell beim punktgleichen Cronenberger SC zu Gast
Als der VfR Fischeln in der vergangenen Saison beim Cronenberger SC zu Gast war, gab es keine zwei Meinungen, wem die Favoritenrolle zuzusprechen war. Am Sonntag (15 Uhr) sind die Grün-Weißen wieder bei den Bergischen vor Ort, doch diesmal ist die Ausgangslage eine gänzliche andere. Beide Mannschaften stecken bei mageren vier Punkten aus sieben Spielen im Tabellenkeller und laufen Gefahr, den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze aus den Augen zu verlieren. Für beide Mannschaften steht also schon in der Frühphase der Saison viel auf dem Spiel. „fupa berichtet:“ weiterlesen

fupa berichtet:

1:4 – Klassenunterschied im zweiten Abschnitt

Fischeln hält bis zur Pause gegen die SSVg. Velbert sehr gut mit, agiert aber danach wie ein Abstiegskandidat.
Ein Schritt vor und zwei zurück: So ist das zu beschreiben, was der VfR Fischeln im Heimspiel gegen die SSVg. Velbert vor 150 Zuschauern bot. Denn in der ersten Halbzeit setzte die Auswahl von Trainer Josef Cherfi ihren leichten Aufwärtstrend fort und bewegte sich mit den favorisierten Gästen mindestens auf Augenhöhe. „fupa berichtet:“ weiterlesen

Fischeln läuft eigenem Anspruch weiter hinterher

VfR kassierte beim 1:2 gegen TuRU Düsseldorf die vierte Niederlage in Folge und bleibt im Tabellenkeller.
Der Bann war gebrochen, als Philip Reichardt der erste Heimtreffer des VfR Fischeln in dieser Saison gelang. Doch das war auch nahezu das einzig Positive, was den Krefeldern am Sonntag im Heimspiel gegen TuRU Düsseldorf zuzuschreiben war. „“ weiterlesen

fupa berichtet:

Fischeln will endlich den ersten Heimsieg einfahren

Der zuhause noch punkt- und torlose VfR empfängt zu Beginn der zweiten Englischen Woche TuRU Düsseldorf
Der 3:1-Sieg im Niederrhein-Pokal kam zur richtigen Zeit. Nach drei Niederlagen in der Meisterschaft holten sich die Spieler des VfR Fischeln das erhoffte und wohl dringend benötigte Erfolgserlebnis, um in den nächsten Wochen wieder in die Spur zu kommen. „fupa berichtet:“ weiterlesen

„Überraschungsteam“ der Liga

Eines kann man dem VfR Fischeln nicht vorwerfen: langweilig wird es selten! Stattdessen verkörpert das Team auch in dieser Saison eher das Unvorhergesehene. Legte die Oberliga-Truppe in den letzten 3 Spielzeiten einen Bilderbuchstart nach dem nächsten hin und lehrte die Konkurrenz das Fürchten, bleiben die Grün-weißen auch in dieser Spielzeit in aller Munde und die Fans reiben sich Augen. „„Überraschungsteam“ der Liga“ weiterlesen

rp-online berichtet:

Fischeln steht nach Sieg in Sonsbeck in der 3. Runde

Der VfR gewinnt durch einen Doppelpack von Dominik Oehlers und einen Treffer von Dustin Orlean 3:1. Von Uwe Worringer
Der VfR Fischeln steht in der 3. Runde des Niederrhein-Pokals. Der Oberligist setzte sich beim SV Sonsbeck durch einen Doppelpack von Dominik Oehlers und einen Treffer von Dustin Orlean mit 3:1 (1:0) durch und darf somit weiterhin auf ein attraktives Los hoffen. „rp-online berichtet:“ weiterlesen

wz-online berichtet:

Cherfi: „Wir sind zusammengebrochen“

Trainer Josef Cherfi spricht mit der WZ über das bittere Ende einer Woche.

Trainer Josef Cherfi spricht mit der WZ über das bittere Ende einer Woche.
Es war ein bitteres Ende einer Woche, die vor sieben Tagen noch so richtig gut begonnen hatte mit dem 5:2 in Speldorf. Oberligist VfR Fischeln unterlag gestern beim VfB Homberg mit 0:3 und rutschte auf Rang 14 ab. Dazu verdrehte sich Kevin Enke zehn Minuten vor Schluss das Knie und musste mit einer Trage vom Platz gebracht werden. „wz-online berichtet:“ weiterlesen

wz-online

Kevin Enke erleidet Kreuzbandriss

Kevin Enke, Spieler des Oberligisten VfR Fischeln, hat sich im Auswärtsspiel beim VfB Homberg schwer verletzt. Nach Auskunft von VfR-Vorsitzendem Thomas Schlösser hat sich der Linksfuß und Verteidiger einen Riss des Kreuzbandes und Innenbandes im Knie zugezogen. Enke, der zu den Leitungsträgern zählt, wird wohl mehrere Monate ausfallen. Im Spiel in Homberg hatte er sich das Knie verdreht und musste vom Platz getragen werden.

Quelle: wz-online

fupa berichtet:

VfR Fischeln fährt selbstbewusst nach Homberg

Trainer Josef Cherfi hofft auf den Einsatz von Stürmer Dominik Oehlers +++ Stefan Linser wieder dabei
Auch wenn der VfR Fischeln am Mittwoch bei seinem Saison-Heimdebüt gegen die Spielvereinigung Schonnebeck leer ausging, wurde hinterher im Lager der Grün-Weißen kein Trübsal geblasen. Im Gegenteil. Die Verantwortlichen erkannten an, dass der Gegner an diesem Abend die bessere Form hatte, die eigene Leistung aber stimmte. „fupa berichtet:“ weiterlesen

fupa berichtet:

Schonnebeck bleibt Angstgegner des VfR

Die Fischelner blieben auch gestern im fünften Duell erfolglos und verloren ihr Saison-Heimdebüt mit 0:1.
Am zweiten Spieltag hat der VfR Fischeln sein Heimspiel gegen die Spielvereinigung Essen-Schonnebeck mit 0:1 verloren. Eine letztendlich verdiente Niederlage, wie auch VfR- Coach Josef Cherfi hinterher ehrlich einräumte: „fupa berichtet:“ weiterlesen

wz-online berichtet:

VfR Fischeln: Sauter sticht Özcelik aus

Von André Lerch

Hendrik Sauter ist bei Bundesligist Schalke 04 ausgebildet worden, jetzt steht er beim VfR Fischeln im Tor.

Der 19-Jährige kam vom FC Schalke 04 und spielt gleich – auch weil sein Konkurrent noch Trainingsrückstand hat. Fischelns Trainer Cherfi gefällt der Konkurrenzkampf.
Hendrik Sauter ist bei Bundesligist Schalke 04 ausgebildet worden, jetzt steht er beim VfR Fischeln im Tor.
Krefeld. Es war ein ungewohntes Gefühl, das Halil Özcelik beschlichen hat, als er vor dem ersten Saisonspiel in Speldorf davon erfuhr, dass nicht er, die bisherige Nummer eins des VfR Fischeln, den Rückhalt bilden soll – sondern der seit Dienstag 19 Jahre junge Hendrik Sauter. „wz-online berichtet:“ weiterlesen

fupa berichtet:

VfR erwartet angeschlagenen Vizemeister

Im ersten Heimspiel trifft Fischeln am Mittwochabend auf die SpVg Schonnebeck
Mit dem Sieg beim Aufsteiger VfB Speldorf gelang dem VfR Fischeln der erhoffte gute Start in die Saison. Von einer Standortbestimmung kann aber noch keine Rede sein. Erst in den nächsten Wochen wird sich heraus kristallisieren, wo sich die Krefelder in etwa einordnen. „fupa berichtet:“ weiterlesen

fupa berichtet:

Fischeln unterliegt Roda Kerkrade

Vor dem ersten Pflichtspiel gab es für die Cherfi-Auswahl eine knappe Niederlage.
Das Wiedersehen des VfR Fischeln mit dem ehemaligen Uerdinger Trainer Eric van der Luer und dessen aktueller Mannschaft, Jong Roda Kerkrade, geriet zwar sportlich ein wenig daneben, doch sonst schien es ein Treffen alter oder besser: wieder entdeckter Freunde zu sein. „fupa berichtet:“ weiterlesen