WZ-online 02. April berichtet:

VfR Fischeln zeigt bei 3:5-Pleite „kollektives Fehlverhalten“

Quin Kruisen ist erst im Winter zum VfR gekommen. Seine beiden Tore gegen Hiesfeld waren am Sonntag aber nicht mehr als Kosmetik.

Vereins-Boss Schlösser ist nach der Niederlage des Oberligisten in Hiesfeld bedient.
Es war wirklich ein gebrauchter Tag für Fußball-Oberligist VfR Fischeln. Das Ergebnis, eine 3:5-Niederlage beim TV Jahn Hiesfeld, klingt besser als es die Leistung der Krefelder in Dinslaken war.

Vorsitzender Thomas Schlösser sprach von der „schlechtesten Leistung“, die er von einer Fischelner Mannschaft gesehen habe – vor allem im ersten Durchgang. Da hatte es nach 33 Minuten bereits 4:0 für die Gastgeber gestanden. „WZ-online 02. April berichtet:“ weiterlesen

fupa 01. April berichtet:

Fischelns Alexander Lipinski droht das vorzeitige Saison-Aus

Fotograf Ingo Rubenzer

Der 21-Jährige erlitt gegen Homberg einen Adduktoren-Abriss +++ Für ihn könnte Lucas Reinert am Sonntag gegen Hiesfeld spielen

Mit zehn Punkten aus den jüngsten vier Spielen verschaffte sich der VfR Fischeln mit Blick auf die Abstiegsregion eine komfortable Situation. Bei 13 Zählern Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz dürften die Krefelder Südstädter, wenn sie den eingeschlagenen Kurs halten, schon bald endgültige Planungssicherheit haben. „fupa 01. April berichtet:“ weiterlesen

reviersport 29. März 2017 berichtet:

Kein Sieger zwischen Krefeld-Fischeln und Homberg

Am Mittwoch trennten sich der VfR Krefeld-Fischeln und der VfB Homberg unentschieden mit 2:2.
Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt. Das Hinspiel hatte Krefeld-Fischeln bei Homberg mit 4:1 für sich entschieden. „reviersport 29. März 2017 berichtet:“ weiterlesen

fupa 30. März 2017 berichtet:

VfR auch im vierten Spiel ungeschlagen

Mit FuPa.tv: Fischeln trennt sich von Aufsteiger VfB Homberg 2:2-Unentschieden. Oehlers bereitet den Ausgleich vor und erzielt die 2:1-Führung. Drei Minuten vor dem Abpfiff schlägt der VfB zurück.

Dem VfR Fischeln ist es am Mittwoch nicht gelungen den vierten Sieg in Folge einzufahren. Aber die Mannschaft von Trainer Josef Cherfi blieb durch ein 2:2 (0:0) gegen den VfB Homberg erneut ohne Niederlage und verteidigte den am Sonntag eroberten 5. Tabellenplatz.

„fupa 30. März 2017 berichtet:“ weiterlesen

fupa 29. März 2017 berichtet:

VfR Fischeln kann vierten Sieg in Folge einfahren

Der Tabellenfünfte empfängt heute um 19.30 Uhr den starken Aufsteiger VfB Homberg. Personell alles an Bord.
Die Auftaktschlappe beim SV Hö.-Nie. ließ nichts Gutes erahnen. Doch das 1:4 scheint sich für den VfR Fischeln als Initialzündung in genau die andere Richtung entpuppt zu haben. „fupa 29. März 2017 berichtet:“ weiterlesen

wz-online 28. März 2017 berichtet:

Fischelns offensive Musketiere

In der Offensive spielt das Team aktuell so variabel wie kaum ein anderer Oberligist. Heute kommt der VfB Homberg.
Mal ist es Dominik Oehlers, mal ist es Alexander Lipinski, mal attackierte Kevin Breuer an vorderster Position. In schöner Wechselhaftigkeit tauchen die Offensivspieler des VfR Fischeln vor dem Tor der Gäste auf. So war es zuletzt auch am Sonntag beim 3:1-Erfolg gegen den 1. FC Bocholt. „wz-online 28. März 2017 berichtet:“ weiterlesen

fupa 27. März 2017 berichtet:

Starke Vorstellung des VfR Fischeln

Foto: Jochen Classen

Die Grün-Weißen fügten dem auswärts bisher ungeschlagenen 1. FC Bocholt die erste Auswärtsniederlage zu. Die Tore erzielten Reichardt, Lipinski und Oehlers.

Dank eine insgesamt starke Vorstellung bezwang der VfR Fischeln den Tabellendritten 1. FC Bocholt verdient mit 3:1 (1:0). Dass die Gäste bis dato in zehn Gastspielen „fupa 27. März 2017 berichtet:“ weiterlesen

wz-online 26. März 2017 berichtet:

Fischelns starkes Trio

Kapitän Kevin Breuer, der spielstarke Alexander Lipinski und Dominik Oehlers bereiten den Weg zum 3:1-Sieg gegen Bocholt.

Krefeld. Beim VfR Fischeln scheint es ein wenig so zu sein wie mit dem Wetter. Draußen blüht die Landschaft mehr und mehr auf nach dem langen Winter. Und auch die Fußballer des Oberligisten haben ihr Herbst- und Winter-Tief hinter sich gelassen. „wz-online 26. März 2017 berichtet:“ weiterlesen