Fupa berichtet:

Fischeln verliert gegen Monheim schon wieder 2:4

Wiederholung des Vorjahres-Ligaresultats für den Oberliga-Absteiger
2:4 verlor der VfR Fischeln in der vergangenen Saison sein Heimspiel gegen den 1. FC Monheim. Und mit dem gleichen Resultat schied der neue Landesligist nun auch in der 1. Runde des Niederrheinpokals gegen den Kontrahenten aus der Oberliga aus; zur Halbzeit hatte es 0:2 gestanden.

Allerdings war die Partie vor gut 100 Zuschauern erheblich enger, als es das Endresultat vermuten lässt. Von einem Klassenunterschied etwa war wenig zu sehen, wobei die Gastgeber neben den Langzeitausfällen Breuer, Wiegers und Machnik auch noch Sauter, Reichardt, Pappas, Lehmann und Zeqiri ersetzen mussten. Das macht Mut für den Meisterschaftsauftakt kommenden Sonntag in Amern.

Die Monheimer ließen zwar den Ball gut laufen, klare Möglichkeiten aber gab es bis auf eine, wo aber Neuzugang Nico Zitzen auf der Linie rettete (31.), keine. Der VfR verbuchte vier so genannte Halbchancen, ohne FC-Keeper Johannes Kultscher ernsthaft zu fordern. Wie aus heiterem Himmel gingen die Gäste durch Oguzhan Coruk (38.) in Führung, bei der VfR-Schlussmann und Rückkehrer Simon Gerdts ziemlich alt aussah. Wenig später erhöhte Benjamin Schütz per Kopf auf 2:0 (42.).

Im zweiten Durchgang nahm die Auseinandersetzung richtig Fahrt auf, weil die Cherfi-Auswahl einen Zahn zulegte. Nach Kombination Linser/Misumi setzte Melih Karakas den Ball unhaltbar unter die Latte (60.). Im Minutentakt gab es weitere VfR-Möglichkeiten, aber entweder parierte Kultscher oder es wurde knapp das Tor verfehlt. Nach einem Foul an Dustin Orlean, das der ansonsten gute Unparteiische Dennis Baur (Garath) aber nicht ahndete, vollstreckte Tobias Lippold geistesgegenwärtig zum 3:1 (77.). Dann unterlief Youngster Sebastian Görres noch ein Eigentor (83.) zum 1:4. Karakas setzte den Schlusspunkt (89.).

VfR Fischeln: S. Gerdts – Kuschel, Welky, Görres, Baum – Werth-Jelitto, Zitzen (82. Wittenberg) – Karakas, Hoppe(46. Orlean), Norf (46. Linser) – Misumi.

Quelle: fupa