Sebastian Suski bleibt Trainer der Zweiten

Sebastian Suski verlängert beim VfR Fischeln

Sebastian Suski bleibt dem VfR Fischeln auch in der kommenden Saison als Trainer der zweiten Mannschaft erhalten. Der 36-Jährige geht beim VfR im Sommer in seine neunte Trainer-Saison, die siebte als Cheftrainer. Der designierte neue 1. Vorsitzende Ralf Boortz sagt: „Sebastian Suski ist seit Jahren das Gesicht der 2. Mannschaft. Er ist ein Vorbild für sein Team in Sachen Leidenschaft und Engagement. Deshalb gab es überhaupt keine Zweifel an dieser Konstellation festzuhalten.“ In der Kreisliga A wollen sich die Fischelner mit der zweiten Mannschaft weiterhin behaupten und zudem in noch engerer Zusammenarbeit mit der ersten Mannschaft Talenten, die den Sprung in den Landesliga-Kader nicht auf Anhieb schaffen, die Möglichkeit zu geben sich weiterzuentwickeln. Sebastian Suski sagt: „Mir macht es eine viel Spaß mit den Jungs zusammen zu arbeiten. Wir haben eine hervorragende Mannschaft, die sich Jahr für Jahr verbessert.“